Serie „Nachhaltige Karriereplanung“: 7 fatale Irrtümer und 7 neue Erfolgsfaktoren

Seit Generationen wird ambitionierten Karrieristen eingetrichtert, woran man die Erfolgreichen erkennt: an ihrem Stresslevel und geringem Regenerationsbedarf, ihrem Fleiß und Selbstbezug, ihrer unbedingten Zukunftsausrichtung und Fokussierung auf die eigenen Stärken sowie an ihrer gesellschaftlichen Anerkennung. Die Positive Psychologie räumt damit auf und setzt diesen überholten Denk- und ...

Bore-out: Langeweile im Job blockiert den Flow zum Glück

Wer im Job dauerhaft unter Langeweile leidet, verliert den Zugang zu einer nachhaltigen Zufriedenheit im Arbeitsleben. Die nämlich entsteht durch den erfolgreichen Einsatz und die permanente Weiterentwicklung der höchsten persönlichen Begabung. Deshalb ist eine Tätigkeit, die die stärksten Talente nicht zur Entfaltung bringt, ein großes Unglück für ...

Charismatische Führungstärke durch Empathie statt Egomanie

Das klassische Bild, das mit Führungstärke verbunden wird, ist das des durchmarschierenden Alleinherrschers und –entscheiders: entschlossen, rücksichtslos, egoman. Dabei ist längst bewiesen, dass das wichtigste Kriterium für eine effiziente Führung von Unternehmen und Mitarbeitern Empathie ist, also die Fähigkeit zum Zuhören und zur Zuwendung. Darin liegt der ...

Der zweischneidige Wert von Freundschaften im Job

  Positive Beziehungen und das Gefühl von Zugehörigkeit sind elementare Glücksfaktoren. Kein Wunder also, dass sie auch da gesucht werden, wo viele die meiste Zeit verbringen: im Job. Zahlreiche Studien belegen einen positiven Effekt auf das persönliche Wohlbefinden, die Gesundheit und die höhere Job-Effizienz befreundeter Kollegen; andere weisen ...

Was Arbeit sinnvoll macht – oder sinnlos

Sinn im eigenen Tun zu finden gehört zu den wichtigsten Säulen echten Wohlbefindens. Er entsteht, wenn die persönlichen Aktivitäten in den Dienst einer übergeordneten Idee gestellt werden, die größer ist als man selbst. Das ist vor allem im Beruf wichtig, weil das Erleben von Sinnhaftigkeit dem persönlichen ...

Wenn der Führungsstil zur Terrorgefahr wird. Und wie man sich dagegen wehrt.

Trump macht fast täglich vor, wie man Menschen in Angst und Schrecken versetzt: provozierende Aufkündigung aller bisherigen Normen im Umgang miteinander, vulgäre Herabwürdigung von Untergebenen und Andersdenkenden, aggressive Fokussierung auf den eigenen bzw. nationalistischen Vorteil. Solche rücksichtslosen Kraftmeiereien sind aber auch in vielen Führungsetagen der Wirtschaft üblich ...